Tag Archives: Gesuche

In Ferienstimmung? – Nicht so die Lehrstellensuchenden!

3 Jul

Endspurt!

Noch immer suchen viele Jugendliche eine Lehrstelle.

Noch immer gibt es etliche Firmen welche eine Lehrstelle anbieten, aber noch nicht die geeigneten KandidatInnen gefunden haben.

Helfen Sie mit, damit die Jugendlichen und Firmen aufeinander aufmerksam werden. Am Besten: Sie verweisen sie auf unsere Plattform http://www.lehrstellenboerse.ch !

Warum?

1. Alle Firmen können ihre Lehrstelle kostenlos veröffentlichen!

(derzeit noch 1428 offene Lehrstellen)


2. Alle Jugendlichen können ein kostenloses Lehrstellengesuch aufgeben!

(derzeit noch 461 Lehrstellengesuche)


Diese Jugendlichen suchten per 1.07.2009 noch eine Lehrstelle:

Alle JugendlichenSie interessieren sich, ob in Ihrer Region noch ein/-e Jugendliche/-r ist, welcher für eine Lehrstelle in Frage kommt, die Sie anbieten können?

Dann verschaffen Sie sich kurz einen Überblick in der Pdf-Datei Gesuche20090701 !

In der rechten Spalte sehen Sie eine sogenannte “Quick-Search-ID”, welche Sie auf unserer Plattform eingeben können, um weitere Informationen des Jugendlichen einzusehen. Allerdings geht dies nur, wenn Sie sich zuerst auf unserer Plattform registriert und angemeldet haben. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Als angemeldeter Lehrbetrieb können Sie den/die Lehrstellensuchende/n direkt mittels interner Nachricht kontaktieren, ihn/sie um weitere Informationen und das Bewerbungsdossier bitten oder gerade direkt an ein Vorstellungsgespräch einladen.

Oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Telefon: 031 / 850 10 27

E-Mail: info@lehrstellenboerse.ch

Auch wir machen keine Ferien und sind (fast) durchgehend erreichbar. In der Woche vom 13.07.-16.07.09 nehmen wir an der Sommerakademie in Engelberg teil.

Werbeanzeigen

Lehrstellenbörse-Aktion von der Aargauer Zeitung und dem Zofinger Tagblatt

20 Apr

Bereits zum 12. Mal bieten die Aargauer Zeitung und das Zofinger Tagblatt die Lehrstellenbörse für Jugendliche an. So auch in diesem Jahr!

aargauer-zeitung

Zu finden auf: http://www.a-z.ch/medien/az/az-lehrstellenboerse

Wie bei der Lehrstellenbörse-Aktion der Luzerner Zeitung empfehlen wir “unseren” Lehrstellensuchenden aus dem dortigen Einzugsgebiet ihr Gesuch auch dort auszuschreiben und bitten “unsere” Lehrbetriebe, auch einen Blick auf die dort geführten Jugendlichen zu werfen!

LB-Newsletter 2009/02

5 Feb
LB-Newsletter 2009/02
  1. Gesucht: 2480 Lehrstellensuchende!
  2. Diese Jugendlichen suchen eine Lehrstelle!
  3. Tipps für die Lehrstellensuche!
  4. Inserate in der Jungfrau Zeitung / im St. Galler Tagblatt
  5. Fakten & Zahlen zur Berufsbildung
  6. Informationen aus dem Lehrstellenmarkt

1. Gesucht: 2480 Lehrstellensuchende!

Auf der Plattform www.lehrstellenboerse.ch schreiben derzeit bald 1800 Berufsbildner ihre Lehrstellen aus. Per 22.01.2009 sind so insgesamt 2480 Lehrstellen zusammengekommen, die es zu vergeben gilt.
Dabei sind unsere Ziele:
  • Potentielle Lehrbetriebe und die Öffentlichkeit auf die Lehrstellensuchenden aufmerksam machen
  • Jugendliche auf die offenen Lehrstellen hinweisen
  • Tipps und Empfehlungen geben, wo und wie man eine Lehrstelle finden kann, und worauf man achten sollte
  • Zusammenarbeit mit regionalen Medien
  • Gerne zählen wir auf Ihre Unterstützung!
Tragen bitte auch Sie dazu bei, dass die Jugendlichen auf die offenen Lehrstellen aufmerksam werden und noch mehr Lehrbetriebe die Lehrstelle kostenlos bei uns ausschreiben.
Weiterführende Informationen finden Sie hier:

2. Diese Jugendlichen suchen eine Lehrstelle/ein Praktikum!

Per 02.02.2009 hatten diese Jugendlichen ein Lehrstellen- oder Praktikumsgesuch ausgeschrieben:
Wir werden in unserem Blog künftig wöchentlich auf die neusten Lehrstellengesuche hinweisen und sind um jede Hilfe dankbar, die es uns ermöglicht, die Jugendlichen auf den einen oder anderen Lehrbetrieb aufmerksam zu machen.
Die Detailangaben der Lehrstellensuchenden sind für nicht-registrierte Personen nicht einsehbar und es wird die Fehlermeldung „Zugriff verweigert“ erscheinen. Als interessierter Lehrbetrieb können Sie sich auf unserer Plattform registrieren, sich anmelden und dann auf das Profil der gewünschten Person zugreifen, um direkt mit ihr in Kontakt zu treten.
Selbstverständlich können Sie auch mit uns direkt Kontakt aufnehmen und wir werden gerne die Jugendlichen auffordern, Ihnen ein Bewerbungsdossier zu senden.

3. Tipps für die Lehrstellensuche

Zweifellos wird es viele Jugendliche geben, die allein unter den bei uns offenen Lehrstellen nicht fündig werden. Wir wollen hier keine falschen Hoffnungen wecken. Darum ist es uns wichtig, dass wir den Jugendlichen aufzeigen können, wo man sonst suchen könnte und welche Unterstützungsangebote es gibt. Einige nützliche Informationen findet man z.B. unter der folgenden Zusammenstellung:

4. Inserate in der Jungfrau Zeitung / im St. Galler Tagblatt

Sie bieten eine Lehrstelle in der Jungfrau Region oder im Raum St. Gallen an?
Dann schreiben Sie Ihre Lehrstelle bei uns aus und kontaktieren Sie uns, wenn Sie an einem zusätzlichen, kostenlosen Inserat in der Jungfrau Zeitung / im St. Galler Tagblatt interessiert sind.
Die „Lehrstellenseite“ im St. Galler Tagblatt erscheint wöchentlich, jeden Samstag. Das Inserat in der Jungfrau Zeitung, monatlich.

5. Fakten & Zahlen zur Berufsbildung

Quelle: PANORAMA.aktuell
(df) Im Jahr 2008 traten 78100 Jugendliche in eine berufliche Grundbildung ein. Daran erinnert die überarbeitete BBT-Schrift “Fakten und Zahlen – Berufsbildung in der Schweiz”. Die Broschüre ist über Internet zugänglich und durchaus nützlich, auch wenn die meisten Angaben nicht jünger sind als aus dem Jahr 2006.
Mehr auf der Website des BBT und hier

6. Informationen aus dem Lehrstellenmarkt

Quelle: PANORAMA.aktuell
Berufliche Integration: Zwischenbericht über Massnahmen im Kanton Waadt
(jf) Immer mehr Jugendliche haben Mühe, nach der obligatorischen Schulzeit eine Ausbildung zu finden. Das heisst es in einem Bericht aus dem Kanton Waadt. Um diesem Problem entgegenzuwirken, sind bereits verschiedene so genannte “transitorische” Lösungen entstanden. Im Kanton Waadt ist das Office de perfectionnement scolaire, de transition et d’insertion professionnelle (Opti) für entsprechende Massnahmen verantwortlich. In einem kürzlich erschienen Zwischenbericht gibt Karin Bachmann Hunziker einen Überblick über die Ausbildungs- oder Berufssituation von Jugendlichen zwei Jahre nach den Opti-Massnahmen.
Bericht publiziert vom URSP – Unité de recherche pour le pilotage des systèmes pédagogiques (französisch)
Zug: Nahtstellenkonferenz mit konkreten Ergebnissen
(wt) Gut lesbare Zeugnisse, faire und transparente Selektion, bessere Koordination und mehr Dialog: Das sind einige der Folgerungen und Forderungen einer Tagung, die sich mit der Nahtstelle beim Übergang von der obligatorischen Schulzeit in die berufliche Grundbildung oder in eine weiterführende Schule beschäftigt hat. Vertreterinnen und Vertreter von Zuger Behörden, Schulen, Bildungspolitik, Arbeitnehmerorganisationen und Ausbildungsbetrieben erarbeiteten in sechs Teilprojekten konkrete Massnahmen und Vorschläge.
Kurzbericht
FR: 200 Jugendliche machen ein 10. Schuljahr in der deutschsprachigen Schweiz
(jf) Seit 1982 bietet der Kanton Freiburg Jugendlichen nach Abschluss Ihrer obligatorischen Schulzeit die Gelegenheit, ein Schuljahr im anderen Sprachgebiet des Kantons zu absolvieren. 1998 wurde das Projekt auf die Deutschschweizer Kantone BE, SO, AG, BS, BL, ZH und LU ausgedehnt. VS wird ab Herbst 2009 dazukommen. Das Jahr soll den Jugendlichen ermöglichen, die Kenntnisse in der deutschen Sprache zu vertiefen. Diese noch wenig bekannte Möglichkeit ist keineswegs ein “verlorenes” Jahr. Es eröffnen sich anschliessend neue Chancen, da das Beherrschen von Sprachen in einem zweisprachigen Kanton einen Vorteil darstellt.
Weitere Informationen
Aargau: Vitamin L gegen Jugendarbeitslosigkeit
(vm) L wie Lehrstelle – das “Netzwerk Vitamin L“ war im Kanton Aargau auch 2008 erfolgreich. Diese departementsübergreifende Institution kämpft auf verschiedenen Ebenen gegen die Jugendarbeitslosigkeit. Im Rahmen des “Junior Mentoring“ unterstützten 67 Mentorinnen und Mentoren über hundert Jugendliche bei der Lehrstellensuche. In 78% der Fälle wurde eine Lehr- oder Attestausbildungsstelle gefunden. Regen Zuspruch hatte auch das Projekt “Lehrstelle JETZT“. Es handelt sich dabei um ein Beratungsangebot, welches 2008 von 562 Jugendlichen benutzt wurde.
Weitere Informationen über Vitamin L

Diese Jugendlichen wollen eine Lehrstelle! (Stand: 06.01.2009)

6 Jan
Auf www.lehrstellenboerse.ch finden Sie junge Menschen, denen wir eine Lehrstelle oder ein Praktikum ermöglichen möchten:
BERUF M / W NAME QSID
KANTON AG
Bezirk Baden
Detailhandelsfachmann EFZ m Michael S. 0iJb80i1b
Fachmann Betreuung EFZ w Carina S. 0o91Wplm0
Informatiker EFZ m Chantal S. W62iJbini
Informatiker EFZ m Tobias P. l9y110rBp
Polygraf EFZ m Tobias P. al1MH007b
Tiermedizinischer Praxisassistent EFZ w Carina S. 1p6aLv12o
KANTON BE
Amtsbezirk Bern
Augenoptiker EFZ w Valeria B. a91xlolte
Büroassistent EBA w Chantal S. Z951pOi00
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) w Bajri A. Lb1lg0a2l
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) w Daniela S. 60i47i1Q6
Koch EFZ m Kevin B. 180b9121p
KV-Praktikant w Sandra N. tb5xMsKai
Marketing-Praktikant w Sandra N. 2165i7l8F
Amtsbezirk Signau
Detailhandelsassistent EBA w Roxana L. 6j7ue8ob0
Drogist EFZ w Roxana L. 8Neaj1bad
KANTON BS
KV-Praktikant w Beatrix N. l2n1C8bd8
KANTON GE
Praktikant Kinderbetreuung w Sabrina G. o6cE72010
KANTON SG
Wahlkreis St. Gallen
Detailhandelsassistent EBA w Asipi V. 0oy0w3ck0
Detailhandelsassistent EBA w Manolya E. 99bc9a54p
Detailhandelsfachmann EFZ m Sascha S. Tp3vi061T
Informatiker EFZ m Philipp P. 4b25106l1
Kaufmann EFZ (Basisbildung) m Philipp P. Zj3al88i1
Kaufmann EFZ (Basisbildung) m Sascha S. 9os14s18l
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) m Philipp P. KG90Ql28o
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) m Sascha S. 25bYRii1b
Praktikant Behindertenbetreuung w Nadina S. 3izn010l8
Wahlkreis Rorschach
Sanitärinstallateur EFZ m Benjamin W. 20ta5op0I
Sanitärinstallateur EFZ m Benjamin W. le10908i8
Wahlkreis Wil
Detailhandelsfachmann EFZ m Sascha S. 3n0486P62
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) m Sascha S. Zjl0i56o2
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) m Sascha S. 0853pptP1
KANTON SO
Bezirk Solothurn
Kaufmann EFZ (Basisbildung) w Patricia M. 80i223J4a
KV-Praktikant w Denise S. aF805b0bD
KANTON TG
Bezirk Arbon
Fachmann Betreuung EFZ w Fabienne W. jBub29i16
Fachmann Betreuung EFZ w Fabienne W. b6i62oAbo
Bezirk Steckborn
Koch EFZ w Kevin B. 180b9121p
Maurer EFZ w Kevin B. 580cB4oHi
Bezirk Weinfelden
Detailhandelsassistent EBA w Asipi V. 7l11Bc86i
KANTON ZH
Bezirk Andelfingen
Koch EFZ m Adrian H. 5E3Cn3bsp
Bezirk Bülach
Fachmann Betreuung EFZ w Carina S. 2tlbbw2i9
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) m Martin R. 11ua2le0k
Tiermedizinischer Praxisassistent EFZ w Carina S. pap3v6L1w
Bezirk Dielsdorf
Fachmann Betreuung EFZ w Carina S. 2oal5bp5j
Schreiner EFZ m Silvan L. J2si1iF6t
Tiermedizinischer Praxisassistent EFZ w Carina S. trb9i4u4e
Bezirk Winterthur
Goldschmied EFZ m Alessandro P. 6a1z06iIa
Logistiker EFZ w Jacqueline M. i929c45lw
Bezirk Zürich
Elektroplaner EFZ m Misimi A. 2Aec02ln3
Fachmann Betreuung EFZ w Carina S. 6iupic1bw
Goldschmied EFZ m Alessandro P. tx91il0f3
Kaufmann EFZ (Basisbildung) w Cécile R. 6rmi8Dnqo
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) m Cem S. p10e4o1li
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) w Hella J. 8AbV9La72
Kaufmann EFZ (erweiterte Grundbildung) w Tobias P. 542vB1iu3
Medizinischer Praxisassistent EFZ w Maria A. oVKSc5piY
Tiermedizinischer Praxisassistent EFZ w Carina S. D4ivw0p0t
Aus Sicherheitsgründen, können Sie erst nach Ihrer Anmeldung/Registrierung auf weitere Informationen der Jugendlichen zugreifen.
Wir bitten Sie, sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten anzumelden. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie hier ein Neues beantragen: http://www.lehrstellenboerse.ch/public/forgot_access
Sie haben noch keine Zugangsdaten? Dann registrieren Sie Ihren Lehrbetrieb auf der folgenden Seite und schreiben Sie doch auch gleich Ihre Lehrstelle aus: http://www.lehrstellenboerse.ch/intranet/companies/register
Nach der erfolgreichen Anmeldung empfehlen wir Ihnen, gleich die neben dem Stellengesuch stehende Quick-Search-ID (QSID) einzugeben um am einfachsten auf das Profil zu gelangen.
Sie interessieren sich für ein Bewerbungsdossier der Jugendlichen, haben weitere Fragen oder möchten Jemanden gleich an ein Vorstellungsgespräch einladen, so verwenden Sie bitte das interne Nachrichten-Formular, mit welchem Sie die Person direkt anschreiben können.
%d Bloggern gefällt das: