Futura.TV – 09.06.-15.06.2008

9 Jun

Von Montag 9. bis Sonntag 15. Juni 2008 ist FUTURA.TV auf TeleZüri, TeleBärn, TeleTop, TeleTell, TeleM1, TeleBasel, TeleOstschweiz und TeleSüdostschweiz mit den folgenden Themen zu sehen:

Schweizer Holzkohle
Grillieren mit Holzkohle ist in diesen Tagen in. Doch wie entsteht die Kohle? Doris Wicki belebt das alte Handwerk des Köhlers wieder und macht aus jedem Ster Holz ein Event.

Arbeitnehmerschutz an EURO 08
Während der EURO 08 gibt es einen speziellen Schutz für Arbeitnehmer, denn die Austragungsorte Bern, Basel, Zürich und Genf gelten als Tourismusorte.

LohnCheck „Restaurieren“
Wer Kunstwerke restauriert erntet viel Anerkennung aber nur durchschnittlich viel Lohn. Fachkundiges Personal mit Fachausweis frischt Bilder für rund 5055 CHF im Monat auf.

Sinnvolle Arbeit an der EURO 08
Im Zürcher Atelier „Blasio“ finden erwerbslose Jugendliche eine sinnvolle Arbeit. Zurzeit steht das Projekt „EURO 08“ an. Jugendliche stellen aufblasbare Spielgeräte für die EM her.

Kinderspitex
Frühgeborene Babys betreuen und schwerkranke Kinder pflegen. Das gehört zu den Arbeiten der „Kinderspitex Bern“. FUTURA.TV begleitete eine Kinderkrankenschwester.

Berufstätige Eltern
Ist es schädlich fürs Kind, wenn beide Elternteile berufstätig sind? Thomas Jaun ist Präsident des „Netzwerks Kinderbetreuung Schweiz“ und gibt Auskunft im Studio.

Dr. Weissbescheid

Diese Woche eine Frage zur Verkaufsförderung: Darf ein Arbeitgeber von seinen Mitarbeiterinnen verlangen, dass sie in durchsichtigen Blusen die Kunden bedienen?

Direkt zur aktuellen Sendung >>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: